Unterrichtskonzept

Mein Salsaunterricht beruht auf langjähriger Erfahrung vorwiegend  mit Erwachsenen, aber auch mit Jugendlichen im Rahmen von Projekten an Schulen. Wichtig ist eine gründliche und gesundheitsbewusste Vermittlung der Tanztechnik und Rhythmusschulung. Schwerpunkt ist des weiteren das Zusammenspiel von Musik und Bewegung und die Harmonie im Führen und Folgen als Paar. Daneben wird auch Wert gelegt auf die Vermittlung des musikalischen Backgrounds und der mit der Salsa verbundenen Kultur. Darüber hinaus sollen den SchülerInnen die vielfältigen positiven Wirkungen für die eigene Persönlichkeit erfahrbar gemacht werden, die der Salsatanz bietet.

Zur Zeit biete ich Salsaunterricht bis zum Niveau der Mittelstufe an. Ab dem Niveau AmV (Anfänger mit Vorkenntnissen / ab 2. Block) ist regelmäßig ein Assistent dabei, um Figuren im Paartanz zu zeigen.

Im Anfängerkurs Salsa werden die gängigen Grundschrittvarianten  vermittelt – zunächst solo, dann als Paar – sowie Rhythmusfestigkeit trainiert. Die Technik des Führens und Folgens, die Wechsel der Paarhaltung, erste Figuren und Drehungen sowie Merengue + Bachata –Basics, wie sie in der Salsa-Disco getanzt werden, sind ebenfalls Inhalte des Kurses. 

Im Aufbaukurs kommen neben der Vertiefung des Bekannten eine Reihe harmonischer Figuren  dazu, sowie Grundelemente des puertorican-style (cross-body style). Je nach Vorlieben der Gruppe wird auch Rueda de Casino (die beliebte kubanische Kreisform) getanzt. Dies ist auch schon im Anfängerniveau möglich, auf der Grundlage von Basiselementen.  Hierdurch wird Rhythmusfestigkeit trainiert und gleichzeitig eine Menge Spaß in der Gruppe erlebt!

Im Workshop werden dieselben Inhalte der Kurse in kompakter Form vermittelt. Er bietet sich auch an, wenn man nachträglich in einen laufenden Kurs einsteigen möchte.

Ein Privatkurs oder Workshop kann ab drei Paaren gebucht werden. 

Sonntagsworkshop Salsa für Anfänger / AmV: 

nächste Termine: 25.2. und 25.3. (11:30-13 h)